Consentmanager.deSchutz vor Abmahnungen

Der EuGH hat bereits vor längerer Zeit entschieden, dass Nutzer vor Betreten einer Webseite die Möglichkeit erhalten sollen, ihre Einwilligung zum Setzen von Cookies (das betrifft keine technisch notwendigen Cookies) zu geben oder zu verweigern.

Der Hinweis, dass auf einer Website Cookies verwendet werden genügt nicht, um eine Abmahnung abzuwenden!

Wie sieht es auf Ihrer Website aus?

Wenn auf Ihrer Website nur ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies ist, sollten Sie unbedingt weiterlesen!

Es geht nicht nur darum, die Einwilligung (Consent) des Nutzers gesetzeskonform einzuholen, damit man dessen Daten sammeln und verarbeiten darf. Zusätzlich gilt es, den Nutzer-Consent (die Nutzerzustimmung) zu verwalten und so zu dokumentieren, dass diese jederzeit nachweisbar ist. Hierbei helfen Consent-Management-Plattformen (CMP).

Wir empfehlen Ihnen als kostengünstige Lösung eines CMP den Einsatz von www.Consentmanager.de!

Der Crawler überprüft regelmäßig Ihre Website auf zusätzliche Cookies und informiert Sie darüber.

Entstehende Kosten für www.consentmanager.de richten sich nach der Menge Seitenaufrufe pro Monat. Bis zu 10.000 Seitenaufrufen pro Monat ist die Nutzung kostenlos.

Kann man Google-Fonts rechtskonform verwenden?

Gefährlich wird es, wenn eingebettete Technologien, wie Google-Schriften, von einem externen Server ohne Nutzerzustimmung geladen werden!

Es gibt bereits Meldungen zu ersten Abmahnungen in Bezug auf Google Fonts.

Warum?

Der Browser des Nutzers lädt die Google-Fonts beim ersten aufrufen der Webseite mit. Webseitenbetreiber können deswegen nicht eingreifen, bevor die Übermittlung der vollständigen IP-Adresse des Nutzers stattfindet. Es ist somit praktisch unmöglich eine Einwilligung einzuholen, die den Ansprüchen der DS-GVO genügt (Art. 7 DS-GVO).

Um Google-Fonts rechtskonform zu nutzen empfehlen wir, die Fonts von Google herunter zu laden und lokal auf Ihrem Server einzubinden.

Wie stellen Sie schnell und einfach fest ob auf Ihrer Website Google-Fonts oder Daten aus anderen externen Quellen eingebunden sind?

Schieben Sie die Maus in einen Bereich ohne Text und Bild, klicken dann mit der rechten Maustaste und wählen in dem folgenden Kontext-Menü auf "Seitenquelltext anzeigen". In dem neuen Fenster suchen Sie dann z. B. nach "fonts", "google", "http" oder nach "https", um Stellen zu finden an denen ohne Nutzerzustimmung Daten von externen Servern geladen werden.

Sie sind an einem CMP interessiert?

Wir beraten Sie gern!

Kicken Sie bitte auf den roten Button unten rechts um mit uns in Kontakt zu treten.

Oder senden Sie uns eine E-Mail und vereinbaren einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch.


Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

MKD Bad Oldesloe e. K.
Inhaber Jörg Müller

USt-IdNr. DE135492965
Amtsgericht Lübeck HR A 1451 OD

Telefon +49 4531 184 23 58
Mail@mkdBadOldesloe.de

Kampstraße 23c
23843 Bad Oldesloe

© 2017-2021 MKD Bad Oldesloe e. K.